Feldhasen und Wildkaninchen:  Wenn Sie ein verwaistes Jungtier finden…
 
Grundsätzliches:
Hasenmütter kümmern sich nicht ständig um ihre Kinder. Diese sitzen in der Regel irgendwo im Erdreich und warten ruhig ab, bis ihre Mutter zwei Mal im Tag zum Säugen kommt.
Bitte verwechseln Sie also ein „hilflos“ dasitzendes „armes“ Hasenbaby nicht mit einem echten Notfall und nehmen Sie das Jungtier nicht mit nach Hause.
Bitte vermeiden Sie auch unbedingt, den kleinen anzufassen, um die Mutter nicht durch den Fremdgeruch zu vertreiben!
Ein echter Notfall liegt vor, wenn z.B.. Ihr Hund so ein Hasenjunges gefunden und apportiert hat – und es dabei auch noch verletzt wurde. Dann müssen Sie sich um das Hasenkind kümmern.

Notfallnummer

In dringenden Notfällen versuchen wir für Sie erreichbar zu sein:
Notfallhandy: 0171-7302553
Bitte rufen Sie vorher in unserer Praxis an, ob Sie dort nicht jemanden erreichen können!

Kontakt

Tierärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr.med.vet. Reinhard Schramm
Dr.med.vet. Wolfgang Eisele
Kastanienweg 19
D-91058 Erlangen
Tel.: 09131-65041/65042
Fax: 09131-63616
Sprechzeiten:
MO, DI, MI und FR: 10-18 Uhr
DO 10-13 Uhr,
SA Notsprechstunde
10.30 bis 12.00 Uhr

Im Notfall und außerhalb der Sprechzeiten:
Bitte unter der Praxisnummer 09131-65041 anrufen und die Ansage abhören.
Sollten Sie uns nicht erreichen, wenden Sie sich bitte an die Tierklinik am Hafen, Nürnberg

Go to top