Röntgenaufnahmen sind das wichtigste diagnostische Mittel beim Vogel. Wir können hier die Abgrenzungen der Organe, der Lungen, Luftsäcke und des Herzens sehr gut darstellen, aber auch das Skelettsystem.

Die Belastung durch das nur wenige Sekunden dauernde Halten des Vogels ist sehr gering und in den meisten Fällen können wir deshalb auf eine Narkose verzichten.